Wir halten unsere Versprechen….

Liebe geht durch den Magen …

– ein Ausflug zum LAFP

Am Montag, den 15.8., war es endlich soweit: Das LAFP NRW und die IPA Verbindungsstelle Selm – Bork, lösten ihr Versprechen ein, das sie anlässlich der Weihnachtsfeier 2015 im LAFP gegeben hatten. Denn die Feier wurde durch  die jüngsten Mitglieder des Kinder- und Jugendchores „Die Steverlerchen“ aus Appelhülsen musikalisch unterstützt. Als Dank dafür stand die Ankündigung, sie einzuladen und am Standort Selm einen Tag bei der Polizei zu erleben. Vergangenen Montag wurde dieses Versprechen eingelöst.

Nachdem die Gruppe so gegen 11.45 Uhr im LAFP eingetroffen war, ging es direkt zum Mittagessen in die Kantine. Hier bewahrheitete sich wieder einmal das alte Sprichwort: „Liebe geht durch den Magen.“ Denn als die Kinder Pommes mit Currywurst und anschließend Eis zu essen bekamen, stand für alle fest: Wenn Polizisten immer so ein tolles Essen bekommen, dann werde ich auch Polizist / Polizistin! Hier gebührt unser Dank Peter Rehbold und seinem Team für die großartige Verpflegung und Betreuung!

Aber nicht nur, dass ja so viele Polizeibeamte zu sehen waren, faszinierte unsere kleinen Gäste, die selbst in der Mehrheit noch den Kindergarten bzw. die Grundschule besuchen, sondern, dass alle auch so nett und freundlich waren und sich einige sogar von den Kindern „verhaften“ und sich Handschellen anlegen ließen. Das war einfach unglaublich! (Auf diesem Wege noch einmal ganz herzlichen Dank für die nette Geste!) Auch der Besuch des Fahrsicherheitstrainings, wohlgemerkt in genügendem Sicherheitsabstand, ließ die kleinen Münder offen stehen. Beim Trainingsparcours für Spezialeinheiten kamen dann bei den Älteren doch so leichte Zweifel, ob sie den Polizeiberuf schaffen würden. Diese wurden jedoch schnell wieder zerstreut, als sie in der Schießanlage die Blue – Box besuchen durften. Den Höhepunkt bildete jedoch die kleine Rundfahrt im Polizeibulli und die Fotos im neuen Streifenwagen. Jetzt waren sie überzeugt: Es gibt keinen schöneren Beruf als den des Polizisten!

Am Schluss ging es noch zur Abkühlung mit den Größeren ins Schwimmbad und mit den Kleineren ins Planschbecken, bevor um 16.45 Uhr total müde und mit vielen Eindrücken die Heimfahrt angetreten werden konnte.

Auf diesem Wege noch einmal ganz herzlichen Dank an alle, insbesondere an Konrad Bröker, für die Unterstützung und Freundlichkeit!

Johannes Gospos, Polizeiseelsorger

eingestellt: Presseonkel

 

Steverlerchen-2

Letzte Artikel von Presseonkel (Alle anzeigen)

IPA Bork
About The Author

Im Moment gibt es noch keine Kommentare



Hinterlassen Sie ein Kommentar



Suche