Traumwetter beim XXII. Maifest der IPA Verbindungsstelle Bork

Noch ein Schauer bei den letzten Vorbereitungen am Dienstag, den 03.05.2016, dann strahlte die Sonne vom Himmel. Als dann um 14.00 Uhr der Maibaum von den starken Armen der Männer der Spezialeinheiten aufgestellt wurde, war alles perfekt. Das Maifest konnte beginnen.

Zuvor jedoch trafen sich schon traditionell in der Kantine des LAFP Ehemalige und Pensionäre zum gemeinsamen Kaffeetrinken. Nach kurzen Ansprachen vom Leitenden Direktor Uwe Thieme, der den Behördenleiter vertrat, gab es noch Grußworte von IPA Verbindungsstellenleiter Konrad Bröker und Markus Gronheid von der Gewerkschaft der Polizei, die Mitausrichter des Kaffeetrinkens war.  Bei leckerem Kuchen gab es angeregte Gespräche, natürlich über „die guten alten Zeiten“.

Pünktlich um 17.00 Uhr erfolgte an der Show-Bühne der Fassanstich. Auch hier gab es zuvor  nochmals ein paar Grußworte. Begrüßt wurden als Ehrengäste: Landrat Michael Makiolla, der Polizeipräsident aus Münster, Hans-Joachim Kuhlisch, der Polizeipräsident aus Hamm, Erich Sievert, der Bürgermeister der Stadt Selm,  Mario Löhr, der Vorsitzende des Hauptpersonalrates Rainer Peltz, der Stellvertretende Bundesvorsitzende der GdP Arnold Plickert, Peter Gennrich vom Landesvorstand der IPA NRW, sowie die Vertreter der Borker Vereine und des Lions Club Freiherr vom Stein Selm.

Den Fassanstich übernahm in diesem Jahr eine Frau.  Die Bundestagsabgeordnete Sylvia Jörrißen hatte sich dazu bereit erklärt und meisterte das sehr souverän. Mit zwei kräftigen Schlägen schlug sie den Zapfhahn in das Fass, das Freibier lief in Strömen.

Nun konnten die Besucher auch an den anderen Getränkeständen ihren Durst löschen, Helles, Dunkles, Wein, Sekt und natürlich Alkoholfreies standen zur Verfügung. Das Zapfen hier hatten dankenswerterweise die Mitglieder der befreundeten Vereine übernommen. Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt. Am Stand unseres Landmetzgers aus Lüdinghausen warten die Hungrigen in langen Schlangen auf Frisches vom Grill.

Was ist die beste Feier ohne Musik, natürlich nichts. Deshalb wurde in diesem Jahr die Band „Just 4 Oldies“ aus Dortmund verpflichtet. Die aber spielten nicht nur Songs für Oldies, nein, ihr Repertoire umfasste alles, was das Herz begehrt, zum Mitsingen und natürlich auch zum Tanzen.

Und am frühen Abend, als die Fußballherzen entweder für oder gegen die Bayern schlugen, nutzten viele das Angebot, das Champions-League-Spiel in der Mensa auf Leinwand zu verfolgen. Das ah und oh, das je nach Zuneigung geschrien wurde, drang bis nach draußen in den Abendhimmel. Hinsichtlich des Endergebnisses zeigte sich der eine enttäuscht, während bei anderen die Schadenfreude überwog. Wohl dem, der neutral war.

Bei weiterem Genuss der geistigen Getränke trösteten sich die Enttäuschten und ließen sich dann letztlich die Laune zum Feiern nicht verderben. Zumal nun auch noch Disco-Time angesagt war, DJ Holger tat sein Bestes, um alle Musikwünsche zu erfüllen.

Es war dann schon weit nach Mitternacht, als die Kälte den späten Zecher doch frösteln ließ. So machten auch die letzten Feierwütigen Schluss.

Ideale Bedingungen, fleißige Helfer und natürlich das gute Wetter trugen wieder einmal dazu bei, dass sich ca. 1.500 Gäste auf dem Gelände des LAFP NRW wohlfühlten.

Natürlich auf diesem Wege ein ganz herzliches Danke an die unermüdlichen Helfer, ihr wart wieder einmal „spitze“!

 

Nächster Termin:

Dienstag, 07.06.2016, 16.00 Uhr, Stammtisch in der Kantine

 

Spruch des Monats:

„Fünf Minuten Hilfe sind besser, als zehn Tage Mitlied“! (Brigittes Sprüchebuch)

Dem kann ich nur hinzufügen: wie wahr!!!!!!!!!

In diesem Sinne, mögen euch immer helfende Menschen zur Seite stehen….

euer Presseonkel

Heiner

Letzte Artikel von Presseonkel (Alle anzeigen)

IPA Bork
About The Author

Im Moment gibt es noch keine Kommentare



Hinterlassen Sie ein Kommentar



Suche