Nikolaus beschenkt IPA-Freunde beim Dezember-Stammtisch 2016

„Mensch, IPA-Mitglieder sind doch brave Menschen“ oder wie ist es sonst zu erklären, dass wieder einmal mehr als 30 IPA-Freundinnen und -Freunde zum monatlichen Stammtisch in der Kantine zusammentrafen? Lag es daran, dass „Nikolaus“ war und alle anstelle der Rute ein Geschenk erwarteten?

Nun der Reihe nach, IPA-Freunde sind nette und liebenswerte Menschen, denn im Vorfeld zum letzten Stammtisch des Jahres waren sie wieder einmal aktiv. Sach- und Kleiderspenden, die Konni in „Halle 48“ deponiert hatte, wurden in den letzten Tagen sortiert, verpackt und warteten auf`s Verladen. Das geschah am Nachmittag vor dem Stammtisch. Der LKW stand bereit und fleißige Helfer „asteten“ die Kartons, Kisten, Kästen und Möbel für Bedürftige in Lettland auf die Ladefläche. Aber Vorsicht war geboten, denn auf einigen Kartons stand „Zerbrechlich“ zu lesen. Was da wohl drin war? Ihr werdet es später noch erfahren.

Nach getaner Arbeit ging es zum Stammtisch. Kommt der Nikolaus oder kommt er nicht? Es kam wohl ein „älterer Herr“, aber leider ohne Rausche-Bart und auch ohne roten Mantel. Es war unser Urgestein „Oberst“, der verteilte an alle, die brav waren große Schokoladen-Nikoläuse. Damit aber nicht genug, auch unser Verbindungsstellenleiter Konni verteilte Geschenke. Alle Anwesenden erhielten ein besonderes Skatspiel, das extra aufgelegt wurde, nämlich mit unserem „IPA-Logo“. Berufszocker feilschten um das zweite Kartenspiel, um, wie könnt es anders sein, daraus ein „Doko-Blatt“ zu machen.

Dann ging es zur Tagesordnung über und Konni begrüßte eine ganz liebreizende Frau. In der Runde saß „Nastia“ aus Kirov, bekannt als Dolmetscherin bei unseren Freundschaftstreffen, beliebt, nett und natürlich ein gern gesehender Gast. Anastasia, wie sie eigentlich richtig heißt, absolviert zur Zeit auf Vermittlung der IPA ein dreiwöchiges Praktikum im LAFP.

Es gab Neues zu berichten. Wie eingangs schon erwähnt, ist ein Transport nach Lettland unterwegs. In der kommenden Woche werden  einige IPA-Freunde nach Riga reisen, um dort bereits zum wiederholten Mal, gemeinsam mit unserer lieben Laura Bulmane, für 50 bedürftige Kinder eine Weihnachtsfeier mit Bescherung auszurichten. Hierfür wurden 1.500 € aus unserer Kasse zur Verfügung gestellt. Übrigens, die Pakete mit „zerbrechlichem Inhalt“ auf dem LKW übernimmt Laura Bulmane vor Ort, sie sind für diese Feier bestimmt. Was drin ist? Ich weiß es nicht. Ich denke, unsere IPA-Freunde vor Ort werden es uns später berichten.

Da das „Fest der Liebe – Weihnachten“ bevorsteht, werden wir weitere namhafte Beträge spenden. Drei Organisationen, die Menschen in größter Not beistehen, werden auf unserer IPA-Weihnachtsfeier am 22.12.2016 Spendengelder in Empfang nehmen können.

Ebenfalls eine Spende erhält die „Polizeistiftung NRW“, warum? Die Spendenbereitschaft beim Benefiz-Konzert war leider nicht so, wie wir es uns erhofft hatten. Aus diesem Grunde und natürlich, weil es für eine gute Sache ist, verdoppeln wir die beim Konzert eingenommene Summe. Vertreter der Stiftung werden die Spende ebenfalls bei unserer Jahresabschlussfeier entgegennehmen.

Nun, das sind doch gute Neuigkeiten oder? Also, in diesem Zusammenhang nochmal der Hinweis auf unsere Weihnachts-/Jahresabschlussfeier am Donnerstag, den 22.12.2016. Der Nachmittag beginnt um 14.00 Uhr mit Ansprachen an die Mitarbeiter des LAFP und anschließendem Kaffee-Trinken, hierzu sind natürlich auch alle IPA-Freundinnen und -Freunde eingeladen. Ab 16.00 Uhr geht diese Veranstaltung über in unsere „Jahresabschlussfeier“ im IAF-Point, auf dem Vorplatz mit einem kleinem Weihnachtsmarkt, Glühwein-, Kalt-Getränke- und Grillstand und natürlich der Spendenübergabe. Wir freuen uns auf euch und hoffen auf rege Teilnahme, so, wie wir sie von unseren Stammtischen kennen.

Ja und wo wir einmal bei den „Feierlichkeiten“ sind:

                                                              !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!     w i c h t i g , w i c h t i g, w i c h t i g   !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

am Dienstag, den 10.01.2017 findet zum zweiten Mal unser Neujahrsempfang statt. Wir erwarten euch bei Kaffee und Kuchen und einem leckeren Abendessen. Als Gäste werden u.a. Mitglieder unserer befreundeten Borker Vereine erwartet, also, vormerken!

Das war`s, ach nee, es gab ja noch den obligatorischen Imbiss. Peter`s Team hatte sich wieder einmal ins Zeug gelegt, es gab „gebackenen Camenbert, garniert mit einer Spielerei von Salatvariationen“, einfach himmlisch oder: „Et hett goot gesmakket“!

 

Nächster Termin:

Donnerstag, 22.12.2016, ab 14.00 Uhr, am und im IAF-Point, Weihnachts- bzw. Jahresabschlussfeier

 

Spruch des Monats:

“ Das Lachen ist eine Macht, vor der die Größten der Welt sich beugen müssen. „ (Emile Zola)

Und heute schon gelacht?

In diesem Sinne, ich hoffe, man sieht sich am 22. Dezember,

bis dahin, lacht, dann bleibt ihr gesund

euer Presseonkel

Heiner

IPA Bork
About The Author

Im Moment gibt es noch keine Kommentare



Hinterlassen Sie ein Kommentar



Suche