Maifest 2015 – Bericht mit einigen Fotos

Riesenansturm auf das XXI. Maifest
der IPA-Verbindungsstelle Bork im LAFP NRW

Dieses Mal (07.05.2015) meinte es der Wettergott gut mit der IPA-Verbindungsstelle Bork. Gab es am Donnerstagmittag noch einen kleinen Schauer, so klarte es pünktlich zur Eröffnung des XXI. Maifestes am Nachmittag auf, selbst die Sonne kam zum Vorschein. Beste Voraussetzung für das Maifest.

Zuvor gab es beim Senioren-Kaffee-Trinken, das von mehr als hundert Ehemaligen besucht wurde, das Wiedersehen zu feiern und natürlich einen regen Austausch.

Pünktlich, um 17.00 Uhr begrüßte der IPA-Verbindungsstellenleiter Konrad Bröker den Hausherrn und Direktor des LAFP NRW, Michael Frücht, den Landrat des Kreises Unna Michael Makiolla, den Bürgermeister der Stadt Selm Mario Löhr und die Abgeordneten Werner Jostmeier und Rainer Schmeltzer. Des Weiteren begrüßte er die Vorstandsmitglieder der IPA-Landesgruppe NRW, die mit der Teilnahme am Maifest auch die Feierlichkeiten zu ihrem „60. Geburtstag“ eröffneten , die Vertreter der Polizeigewerkschaften, Vertreter der örtlichen Vereine, sowie Ehrengäste aus Estland, Polen, den Niederlanden und Österreich.

Nach den Grußworten des „neuen“ Hausherrn, Direktor des LAFP Michael Frücht, erfolgte der obligatorische Fass Anstich. Diesmal versuchten sich unser polnischer Gast Wieslaw und unser 600. IPA-Mitglied Ernst H. im Schlag mit dem Holzhammer.  Ein Kuriosum, denn beim zweiten Schlag ging der Hammer zu Bruch. Mit einem Ersatzstück klappte es dann endlich und das Bier konnte fließen, das XXI. Maifest war eröffnet.

An mehreren Bierständen zapften dankenswerter Weise wieder einmal unsere Freunde der Borker Vereine MSC, PSV, St. Stephanus Schützen und auch die Mitglieder des Lions Club Selm Freiherr vom Stein Liter für Liter „Hopfenkaltschale“.

An einem weiteren Stand, betreut von Helfern der IPA, wurden Wein, Sekt und „Hugo“ serviert. Neu war in diesem Jahr ein „Ambulanzwagen“, der aber nichts mit Sanitätern, Spritzen und Pflaster zu tun hatte, sondern es war eine „Cocktail-Ambulanz“, deren „Ersthelfer“ sich mit ihrer Mixtur größter Beliebtheit erfreuten und so manchen Besucher in „Trance“ versetzten.

Hunger brauchte auch niemand zu haben, unser „Landmetzger“ hatte reichlich „Frischfleisch“ im Angebot. Lange Schlangen zeugten von schmackhaften Gerichten. Warten in dieser Schlange musste auch unser Minister für Inneres und Kommunales Ralf Jäger, der zwischenzeitlich eingetroffen war und bereits zu den Stammgästen des Maifests zählt. Doch die Gäste in der Schlange hatten ein Einsehen mit dem „hungrigen Minister“ und ließen ihn vor.

Die Grundbedürfnisse waren nun befriedigt, was fehlte, war Stimmung und Bewegung. Doch dann schallte es aus den Boxen und die Band „Pete Anderson & the Swamp Shakers“, angereist aus Lettland, spielte auf. „Petticoat und rock` n` roll“  waren angesagt, fetzige Musikstücke vom Kontrabass, Gitarre und Drums klangen auf. So mancher Besucher fühlte sich in die „50er und 60er Jahre“ zurückversetzt, und welch` Wunder, die schon etwas „steifen Hüften und Knie“ bewegten sich auf einmal wieder.

Die Stimmung stieg, der Platz an der Mensa war „rappelvoll“. Ehemalige, Aktive, Gäste und Studierende hatten sich viel zu erzählen. Der Minister und auch der „neue“ Hausherr nutzen die Gelegenheit, sich mit den Besuchern des XXI. Maifestes angeregt zu unterhalten.

Die Stimmung stieg von Stunde zu Stunde, denn auch DJ Holger verstand es wieder einmal das „Jungvolk“ in Ekstase zu versetzen. Auf der Tanzfläche in der Mensa bewegten sich die jungen Gäste zum Rhythmus der Musik.

Es passte einfach alles, ideale Bedingungen lockten in diesem Jahr geschätzte 2.000 Besucher auf das Gelände des LAFP, die bis spät in die Nacht feierten.

13d87568d5ff4c69f9814b773bb41228„Wenn jemand hilft an vielen Tagen, dem sollte man auch Danke sagen.
Weil man es sonst so schnell vergisst, was niemals zu verzeihen ist.
Und da wir froh sind, euch zu haben, hier ein „DANKESCHÖN“ in
Großbuchstaben“.

Bis bald,

euch noch einen schönen „Wonne-Monat“,

werdet nicht übermütig,

euer Presseonkel

Hier unsere Fotoauswahl (öffentlich).
Bericht mit allen Fotos (Anmeldung erforderlich!)
Teil 1 – Ehemaligentreffen in der Kantine
Teil 2 – Begrüßung Maifest
Teil 3 – Fassanstich
Teil 4 – Das Fest
Teil 5 – Gottesdienst
Teil 6 – Rundgang/Dudelsackgruppe
IPA Bork
About The Author
IPA-Bork e.V. Webmaster bis Ende 2015

Im Moment gibt es noch keine Kommentare



Hinterlassen Sie ein Kommentar



Suche