Kartons, Kartons und nochmal Kartons

Pakete über Pakete auf vielen Paletten…

Manchmal muss man einfach nur miteinander reden und dann großes Glück haben…

So unlängst geschehen im LAFP, eine Mitarbeiterin, deren Mann geschäftsführend in einer größeren Firma in Münster tätig ist, die täglich Unmengen an Paketen ins Land verschickt, erzählte beiläufig, die Firma habe ein Kapazitätenproblem. Aus einer Konkursmasse lagerten Paletten voller Bekleidung in den Hallen, die nicht veräußert werden konnten. Nun, wohin damit? Bis zum 13. des Monats muss das Lager leer sein. Der Kollege, dem dieser Umstand im Gespräch mitgeteilt wurde, erinnerte sich an die humanitären Aktionen unserer IPA-Verbindungsstelle und rief Konrad Bröker an. Und dann nahm das Unternehmen „Kleiderspende“ seinen Lauf.

Telefonieren…, zunächst mit der Firma Ingram…, Ergebnis, ja, wir spenden die Sachen…zum Transport ist aber ein größerer Lkw erforderlich.

Getreu dem Motto der IPA „Dienen durch Freundschaft“ wurden nun unsere Freunde vom Lions  Club Freiherr vom Stein Selm angesprochen. Freundschaft verbindet und die Firma Wüllhorst, der Inhaber ist Mitglied im Lions Club, stellte einen Lkw mit Fahrer zur Verfügung.

Am Donnerstag der letzten Woche (05.09.2019) ging es auf nach Münster. Am Lager angekommen zeigte man uns die Paletten, die zu transportieren waren. Wir waren „erschlagen“ von der Menge und der Qualität der Spende. Nun stand das Beladen des Lkw bevor, das Gott sei Dank nicht per Hand erfolgen musste. Dank der Technik konnten die Paletten mit Staplern und einer Ameise verladen werden.

Nachdem der Lkw beladen war, wurde uns eröffnet, dass eine weitere Ladung bereit steht. Puh, was nun?

Erst einmal diese Ladung unterbringen und dann weiter sehen.

Wiederum ein paar Telefonate…ein neuer Termin, Montag (09.09.2019) holen wir die zweite Fuhre. Auch dieses Mal klappte alles wie am Schnürchen und wir konnten weitere Paletten mit Bekleidung entgegennehmen.

Auch dieser Transport ist zwischenzeitlich erfolgt und eingelagert.

Nun müssen wir sehen, wie wir diese Mengen verarbeiten und verteilen.

Zunächst gilt aber unser Dank den Firmen Ingram in Münster und Wüllhorst in Bork, die diese Spende getätigt und transportiert haben, Dankeschön. Wir werden damit viele Menschen eine große Freude bereiten können.

 

 

IPA Bork
About The Author

Im Moment gibt es noch keine Kommentare



Hinterlassen Sie ein Kommentar



Suche