Grünkohl, schon die Witwe Bolte wusste ihn zu schätzen

Zu den festen Terminen unserer Verbindungsstelle gehören die Festtage für den Gaumen.

Mal den Frühling spüren, bei frischem Spargel, Grillfleisch zu allen Zeiten, „französisch“ mögen wir es auch und dann den Widrigkeiten des Herbstwetters trotzen bei Grünkohl mit vielen, vielen Vitaminen.

Das wusste schon die Witwe Bolte bei „Max und  Moritz“ zu schätzen, heißt es doch:

„Eben geht mit einem Teller

Witwe Bolte in den Keller,

dass sie von dem „grünen Kohle“

eine große Portion sich hole,

wofür sie ganz besonders schwärmt,

wenn er wieder aufgewärmt.“

Die Witwe Bolte war zwar wegen Sauerkraut im Keller, aber auf Grünkohl reimt sich das doch auch oder?

Nun ja, beim Grünkohl-Essen in der „Tenne“ des LAFP war reichlich davon da. Peter`s Küchenteam schaffte es wieder einmal, den „Gaumen zu kitzeln“, herzhaft, schmackhaft, so muss man es beschreiben. Grünkohl traditionell als Gemüse, dazu perfekt passend Bratkartoffeln und natürlich Kassler und Mettwürstchen, Herz, was willst du mehr. So ließen sich auch die IPA-Freundinnen- und Freunde nicht lange bitten und bedienten sich.

Gespenstische Stille trat dann ein, nur das Klappern von Messer und Gabel war zu vernehmen. Genussvoll „verschlangen“ die hungrigen Münder das deftige Essen. Entweder war es der große Hunger, der vielen, vielen Vitamine wegen oder einfach, weil es soooooo gut schmeckte, Nachschlag hieß das Zauberwort, davon wurde genügend Gebrauch gemacht.

Danach, erst einmal sacken lassen, vielleicht ein „Schnäpschen“ zur Verdauung, bevor wieder hopfige Flüssigkeit in den Magen rein passte?

Egal, da muss man durch und man kann ja in den nächsten Tagen etwas weniger zu sich nehmen, zumindest ein guter Vorsatz.

Während sich die meisten noch den Bauch streichelten, gab Konni ein paar Informationen zu kommenden Ereignissen. Zunächst steht die Jahresabschluss-Feier bevor, Termin: Donnerstag, 17.12.2015. Ab 14.00 Uhr gibt es den Abschluss des LAFP mit Kaffee und Kuchen, direkt anschließend, um 16.00 Uhr die IPA-Feier. Aus den Holzhütten werden Glühwein, Kaltgetränke und Käse- bzw. Schmalz-Baguettes  verkauft, Würstchen vom Grill sind ebenfalls im Angebot.

Wer noch helfen möchte, bitte bei Konni melden.

Danach gab Konni noch einen Ausblick auf das VI. Internationale IPA-Freundschaftstreffen 2016, das in der Zeit vom 22.-31.07.2016 stattfinden wird. Das Programm ist derzeit in Arbeit. Am Samstag, den 23.07.2016 feiern wir unseren 60. Geburtstag innerhalb des Freundschaftstreffens.

So, das war`s, wir sehen uns zum nächsten Stammtisch am Dienstag, den 01.12.2015, 16.00 Uhr zum „Herdfeuer“ im IPA-Haus.

Bis dahin, ruhige Tage wünscht euch,

euer Presseonkel

Heiner

 

 

Letzte Artikel von Presseonkel (Alle anzeigen)

IPA Bork
About The Author

Im Moment gibt es noch keine Kommentare



Hinterlassen Sie ein Kommentar



Suche