Ein langjähriger Freund hat uns verlassen, Emils ist von uns gegangen…

Die IPA-Vbst. Bork e.V. trauert um Dr. Emils Braunbergs, einem guten und langjährigen Freund.

Wie wir erst jetzt erfahren haben, verstarb Emils Anfang Juni im Alter von fast 87 Jahren.

Emils wurde am 06. August 1931 in Tukums/Lettland geboren. Er war Mitglied der Jurmala Künstler Society.

In der Mittelschule empfahl sein Klassenlehrer und Künstler Ernests Melkis, aufgrund der Zeichnungen von Emils eine Weiterbildung an der Akademie der Künste.

Emils aber wählte den Beruf des Arztes. 1957 machte er seinen Abschluss am Rigaer Medizininstitut und begann danach als Chirurg im lettischen Preili, später in Jurmala und schließlich in Riga zu arbeiten, wo er die dortige chirurgische Abteilung des Notfallkrankenhauses leitete.

Um sich von der täglichen Arbeit abzulenken, malte er weiter. Ab 1968 nahm er regelmäßig an Ausstellungen von professionellen Künstlern im In- und Ausland teil. 1996 wurde Emils in die lettische Künstlervereinigung aufgenommen.

Der Kontakt zu Emils entstand im Zusammenhang mit humanitären Hilfstransporten der Polizei im Auftrag der Staatskanzlei NRW. Im Rahmen dieser Hilfen wurde u. a. die lettische Polizeischule in Jurmala durch Kollegen aus Bork renoviert und ausgestattet. Dort arbeitete der inzwischen pensionierte Dr. Emils Braunbergs als Dozent für „Erste Hilfe“ und betreute die Polizeianwärter medizinisch, um seine nicht ausreichenden Pensionszahlungen  aufzubessern. Emils war dabei mit seinen ausgezeichneten Deutschkenntnissen nicht nur Übersetzer, sondern auch Ansprechpartner in allen Fragen. Wir haben ihn dabei schnell als verlässlichen und zuvorkommenden Menschen kennengelernt und schnell als Freund gewonnen. Mehrmals war Emils Gast in Bork. Bei einem Aufenthalt malte er eine  Ansicht des Bistros „IAF point“ mit dem Teich. Das Gemälde hängt seit Jahren in der Kantine. Auch in anderen Gebäuden der Liegenschaft des LAFP NRW hängen Gemälde von Dr. Braunbergs, die er seinen Freunden und der IPA-Verbindungsstelle schenkte.

Mitglieder der IPA-Vbst. Bork haben Emils in den letzten Jahren immer wieder in seinem kleinen und bescheidenen Häuschen in Jurmala besucht.

Wir werden unseren Freund Emils in dankbarer und geschätzter Erinnerung behalten und uns an seinen künstlerischen Werken erfreuen.

IPA Bork
About The Author

Im Moment gibt es noch keine Kommentare



Hinterlassen Sie ein Kommentar



Suche