Ein Rundruf und viele fleißige Hände „Oberst“, Edgar, Zaza, Heiner und Konni standen bereit, das Gelände am IPA Haus zu verschönern. Der Haus- und Hofgärtner „Alois“ hatte die passenden Heckenstecklinge geliefert. Jetzt hieß es, „tief graben, weit werfen“.

Nein, natürlich nicht, erst einmal eine Leine spannen, ausrichten. Dann mit dem Spaten die passenden Löcher, Stecklinge rein, Erde drauf, festtreten, Erde anhäufeln und fertig ist die Hecke. In knapp einer Stunde hatte es die „Pflanzkolonne“ geschafft, die Hecke zu setzen. Jetzt noch wässsern und die Hecke kann wachsen. Auf der Rasenfläche, die demnächst durch die Hecke un-einsehbar ist,  können sich demnächst unsere IPA Haus-Gäste ungestört sonnen.

Die Fläche ist aber auch für künftige „Sommer-Stammtische“ geeignet.

Also, der Sommer kann kommen.

Noch ein Schauer bei den letzten Vorbereitungen am Dienstag, den 03.05.2016, dann strahlte die Sonne vom Himmel. Als dann um 14.00 Uhr der Maibaum von den starken Armen der Männer der Spezialeinheiten aufgestellt wurde, war alles perfekt. Das Maifest konnte beginnen.

Zuvor jedoch trafen sich schon traditionell in der Kantine des LAFP Ehemalige und Pensionäre zum gemeinsamen Kaffeetrinken. Nach kurzen Ansprachen vom Leitenden Direktor Uwe Thieme, der den Behördenleiter vertrat, gab es noch Grußworte von IPA Verbindungsstellenleiter Konrad Bröker und Markus Gronheid von der Gewerkschaft der Polizei, die Mitausrichter des Kaffeetrinkens war.  Bei leckerem Kuchen gab es angeregte Gespräche, natürlich über „die guten alten Zeiten“.

Pünktlich um 17.00 Uhr erfolgte an der Show-Bühne der Fassanstich. Auch hier gab es zuvor  nochmals ein paar Grußworte. Begrüßt wurden als Ehrengäste: Landrat Michael Makiolla, der Polizeipräsident aus Münster, Hans-Joachim Kuhlisch, der Polizeipräsident aus Hamm, Erich Sievert, der Bürgermeister der Stadt Selm,  Mario Löhr, der Vorsitzende des Hauptpersonalrates Rainer Peltz, der Stellvertretende Bundesvorsitzende der GdP Arnold Plickert, Peter Gennrich vom Landesvorstand der IPA NRW, sowie die Vertreter der Borker Vereine und des Lions Club Freiherr vom Stein Selm.

Den Fassanstich übernahm in diesem Jahr eine Frau.  Die Bundestagsabgeordnete Sylvia Jörrißen hatte sich dazu bereit erklärt und meisterte das sehr souverän. Mit zwei kräftigen Schlägen schlug sie den Zapfhahn in das Fass, das Freibier lief in Strömen.

Nun konnten die Besucher auch an den anderen Getränkeständen ihren Durst löschen, Helles, Dunkles, Wein, Sekt und natürlich Alkoholfreies standen zur Verfügung. Das Zapfen hier hatten dankenswerterweise die Mitglieder der befreundeten Vereine übernommen. Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt. Am Stand unseres Landmetzgers aus Lüdinghausen warten die Hungrigen in langen Schlangen auf Frisches vom Grill.

Was ist die beste Feier ohne Musik, natürlich nichts. Deshalb wurde in diesem Jahr die Band „Just 4 Oldies“ aus Dortmund verpflichtet. Die aber spielten nicht nur Songs für Oldies, nein, ihr Repertoire umfasste alles, was das Herz begehrt, zum Mitsingen und natürlich auch zum Tanzen.

Und am frühen Abend, als die Fußballherzen entweder für oder gegen die Bayern schlugen, nutzten viele das Angebot, das Champions-League-Spiel in der Mensa auf Leinwand zu verfolgen. Das ah und oh, das je nach Zuneigung geschrien wurde, drang bis nach draußen in den Abendhimmel. Hinsichtlich des Endergebnisses zeigte sich der eine enttäuscht, während bei anderen die Schadenfreude überwog. Wohl dem, der neutral war.

Bei weiterem Genuss der geistigen Getränke trösteten sich die Enttäuschten und ließen sich dann letztlich die Laune zum Feiern nicht verderben. Zumal nun auch noch Disco-Time angesagt war, DJ Holger tat sein Bestes, um alle Musikwünsche zu erfüllen.

Es war dann schon weit nach Mitternacht, als die Kälte den späten Zecher doch frösteln ließ. So machten auch die letzten Feierwütigen Schluss.

Ideale Bedingungen, fleißige Helfer und natürlich das gute Wetter trugen wieder einmal dazu bei, dass sich ca. 1.500 Gäste auf dem Gelände des LAFP NRW wohlfühlten.

Natürlich auf diesem Wege ein ganz herzliches Danke an die unermüdlichen Helfer, ihr wart wieder einmal „spitze“!

 

Nächster Termin:

Dienstag, 07.06.2016, 16.00 Uhr, Stammtisch in der Kantine

 

Spruch des Monats:

„Fünf Minuten Hilfe sind besser, als zehn Tage Mitlied“! (Brigittes Sprüchebuch)

Dem kann ich nur hinzufügen: wie wahr!!!!!!!!!

In diesem Sinne, mögen euch immer helfende Menschen zur Seite stehen….

euer Presseonkel

Heiner

Noch ein Schauer bei den letzten Vorbereitungen am Dienstag, den 03.05.2016, dann strahlte die Sonne vom Himmel. Als dann um 14.00 Uhr der Maibaum von den starken Armen der Männer der Spezialeinheiten aufgestellt wurde, war alles perfekt. Das Maifest konnte beginnen.

Zuvor jedoch trafen sich schon traditionell in der Kantine des LAFP Ehemalige und Pensionäre zum gemeinsamen Kaffeetrinken. Nach kurzen Ansprachen vom Leitenden Direktor Uwe Thieme, der den Behördenleiter vertrat, gab es noch Grußworte von IPA Verbindungsstellenleiter Konrad Bröker und Markus Gronheid von der Gewerkschaft der Polizei, die Mitausrichter des Kaffeetrinkens war.  Bei leckerem Kuchen gab es angeregte Gespräche, natürlich über „die guten alten Zeiten“.

Pünktlich um 17.00 Uhr erfolgte an der Show-Bühne der Fassanstich. Auch hier gab es zuvor  nochmals ein paar Grußworte. Begrüßt wurden als Ehrengäste: Landrat Michael Makiolla, der Polizeipräsident aus Münster, Hans-Joachim Kuhlisch, der Polizeipräsident aus Hamm, Erich Sievert, der Bürgermeister der Stadt Selm,  Mario Löhr, der Vorsitzende des Hauptpersonalrates Rainer Peltz, der Stellvertretende Bundesvorsitzende der GdP Arnold Plickert, Peter Gennrich vom Landesvorstand der IPA NRW, sowie die Vertreter der Borker Vereine und des Lions Club Freiherr vom Stein Selm.

Den Fassanstich übernahm in diesem Jahr eine Frau.  Die Bundestagsabgeordnete Sylvia Jörrißen hatte sich dazu bereit erklärt und meisterte das sehr souverän. Mit zwei kräftigen Schlägen schlug sie den Zapfhahn in das Fass, das Freibier lief in Strömen.

Nun konnten die Besucher auch an den anderen Getränkeständen ihren Durst löschen, Helles, Dunkles, Wein, Sekt und natürlich Alkoholfreies standen zur Verfügung. Das Zapfen hier hatten dankenswerterweise die Mitglieder der befreundeten Vereine übernommen. Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt. Am Stand unseres Landmetzgers aus Lüdinghausen warten die Hungrigen in langen Schlangen auf Frisches vom Grill.

Was ist die beste Feier ohne Musik, natürlich nichts. Deshalb wurde in diesem Jahr die Band „Just 4 Oldies“ aus Dortmund verpflichtet. Die aber spielten nicht nur Songs für Oldies, nein, ihr Repertoire umfasste alles, was das Herz begehrt, zum Mitsingen und natürlich auch zum Tanzen.

Und am frühen Abend, als die Fußballherzen entweder für oder gegen die Bayern schlugen, nutzten viele das Angebot, das Champions-League-Spiel in der Mensa auf Leinwand zu verfolgen. Das ah und oh, das je nach Zuneigung geschrien wurde, drang bis nach draußen in den Abendhimmel. Hinsichtlich des Endergebnisses zeigte sich der eine enttäuscht, während bei anderen die Schadenfreude überwog. Wohl dem, der neutral war.

Bei weiterem Genuss der geistigen Getränke trösteten sich die Enttäuschten und ließen sich dann letztlich die Laune zum Feiern nicht verderben. Zumal nun auch noch Disco-Time angesagt war, DJ Holger tat sein Bestes, um alle Musikwünsche zu erfüllen.

Es war dann schon weit nach Mitternacht, als die Kälte den späten Zecher doch frösteln ließ. So machten auch die letzten Feierwütigen Schluss.

Ideale Bedingungen, fleißige Helfer und natürlich das gute Wetter trugen wieder einmal dazu bei, dass sich ca. 1.500 Gäste auf dem Gelände des LAFP NRW wohlfühlten.

Natürlich auf diesem Wege ein ganz herzliches Danke an die unermüdlichen Helfer, ihr wart wieder einmal „spitze“!

 

Nächster Termin:

Dienstag, 07.06.2016, 16.00 Uhr, Stammtisch in der Kantine

 

Spruch des Monats:

„Fünf Minuten Hilfe sind besser, als zehn Tage Mitlied“! (Brigittes Sprüchebuch)

Dem kann ich nur hinzufügen: wie wahr!!!!!!!!!

In diesem Sinne, mögen euch immer helfende Menschen zur Seite stehen….

euer Presseonkel

Heiner

Hallo IPA Freundinnen und -Freunde,

fünf Delegierte unserer Verbindungsstelle nahmen am letzten Samstag am Landesdelegiertentag der IPA NRW in Hamm teil. Überraschungen gab es aber keine. Der bisherige geschäftsführende Vorstand wurde wiedergewählt. Die Funktionen im Einzelnen: Leiter der IPA Landesgruppe bleibt Dirk Zühlke, Sekretär Geschäftsführung Peter Gennrich, Sekretär Mitgliederwesen Karl-Heinz Köllner, Schatzmeister Rolf Peter Bachmann, als Beisitzer wurden gewählt Konrad Bröker (106), Rolf Kinateder (105), Eddy Eckstein (97), Manfred Drews (81), Burkhard Fritz (64) und Jürgen Willmann (44). Jürgen Willman nahm dabei den Platz von Gerd Schuba ein, der nicht mehr kandidierte.

Für den Nationalen Kongress, der 2017 in Hannover stattfinden wird, wurde neben Konrad Bröker (der Vorstand wurde geschlossen nominiert) unser Mitglied Matthias Husemeier vorgeschlagen. Matthias steht auf Platz 29 der Liste und wird aller Voraussicht nach zum Kongress fahren.

Für den nächsten Landesdelegiertentag 2019 hat sich die Verbindungsstelle Essen beworben und den Zuschlag erhalten.

 

Auf unserer Facebook-Seite hatte ich eine Wette angeboten und behauptet, dass zum Stammtisch wieder mehr als 30 IPA-Freundinnen und -Freunde kämen. Die Wette habe ich knapp verloren, es waren drei Leute zu wenig, trotzdem, wie ich meine, eine stolze Zahl.

Ohne große Umschweife legte unser Verbindungsstellenleiter dann auch am Dienstag Nachmittag los und gab die Neuigkeiten an die Stammtisch-Runde weiter. Aktuell verzeichnen wir 640 Mitglieder. Unser Bestreben ist es, zum Jubiläum die Zahl 650 zu überschreiten. Also, wo sind noch Kolleginnen und Kollegen, die wir vom IPA-Gedanken noch nicht überzeugt haben?

Viele Studenten sind bereits Mitglieder in der IPA. Die derzeitige Ausbildungseinheit ist abgeschlossen und das feierten die „Studierenden“ dann auch am 30.03. in geselliger Runde im „Campus“. Beim Zapfen erhielten sie von Edgar, Marc, Kai und Konni Unterstützung. Das Feiern brachte einen Erlös von 2.000 €, die für eine gute Sache (Kinderferien-Freizeit) verwendet werden.

Am 23.04.2016 findet in Hamm der Landesdelegiertentag statt. Helfer und Delegierte sind unterrichtet. Die Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 08.00 Uhr von der Pforte des LAFP.

Womit wir bei den großen Themen wären. Die Einladungen an die Pensionäre zum „Senioren-Kaffee-trinken“ vor dem XXII. Maifest sind verschickt. Am 03.05.2016, gegen 14.00 Uhr, wird der Maibaum aufgestellt, ab 15.00 Uhr ist das Kaffee trinken, um 17.00 Uhr Fassanstich und Beginn des Maifestes. Der Innenminister hat bereits sein Kommen zugesagt. Die Behördenleiter des Landes und die Borker Vereine sind als Ehrengäste geladen. Wegen der allgemeinen Sicherheitslage empfehlen wir allen Besuchern, die nicht täglich im LAFP unterwegs sind, ihren IPA-Ausweis mitzuführen und ggf. vorzuzeigen.

Natürlich brauchen wir auch wieder Helfer. Einige haben sich bereits gemeldet. Wer also noch möchte, kann sich gerne bei Konni oder bei mir melden, einen Dienstplan werden wir dann erstellen.

Am 19.06.2016 werden wir am Selmer Stadtfest teilnehmen. Neben einem Pavillon, in dem wir die DVD vom 60jährigen Bestehen der Liegenschaft zeigen werden, werden historische Fahrzeuge und Uniformen vorgeführt.

Für unser Jubiläum am 23.07.2016 und das VI. Internationale IPA-Freundschaftstreffen vom 22. – 31.07.2016 sind Broschüre und ein Flyer soweit fertig gestellt, dass sie nach Korrekturlesen in den Druck gehen können. Erste Anmeldungen sind bereits eingegangen.

Eine äußerst positive Nachricht gibt es hinsichtlich der „Kinderferien-Freizeit“ zu vermelden: „Die Finanzierung steht“! Der Erlös aus der „Studenten-Abschlussfeier“ (siehe oben) weitere Spenden von Einzelpersonen, sowie vom Lions Club Freiherr vom Stein Selm ermöglichen die Veranstaltung. Hervorzuheben ist auch die zugesagte Spende in noch nicht bekannter Höhe von unserem Seelsorger und natürlich IPA-Mitglied Johannes Gospos. Er feiert in diesem Jahr sein Priesterjubiläum und alle Geldgeschenke spendet er für diesen Zweck, das finden wir natürlich „Spitze“.

Was gab`s noch?

Am 14. und 15.04.2016 findet im LAFP der Gesundheitstag statt. Sportlich Aktive können sich beteiligen.

Für den September diesen Jahres ist mit den befreundeten Borker Vereinen ein Frühschoppen geplant, bei dem Erfahrungen ausgetauscht und Absprachen hinsichtlich der verschiedensten Veranstaltungen erfolgen sollen. Näheres wird noch bekannt gegeben.

Nächste Veranstaltungen:

Dienstag, den 26.04.2016, 14.00 Uhr, Pforte LAFP, Treffen zum „Kloatscheeten“  

Dienstag, den 03.05.2016, 14.00 Uhr, Aufstellen des Maibaums, anschließend „Senioren-Kaffee-trinken“, 17.00 Uhr Beginn des Maifestes 

 

Spruch des Monats:

„Um einen Freund zu sehen, ist kein Umweg zu weit“ (aus Brigittes Sprüchebuch)

In diesem Sinne… macht viele Umwege

euer

Presseonkel

Heiner

 

Auf unserer Facebook-Seite hatte ich eine Wette angeboten und behauptet, dass zum Stammtisch wieder mehr als 30 IPA-Freundinnen und -Freunde kämen. Die Wette habe ich knapp verloren, es waren drei Leute zu wenig, trotzdem, wie ich meine, eine stolze Zahl.

Ohne große Umschweife legte unser Verbindungsstellenleiter dann auch am Dienstag Nachmittag los und gab die Neuigkeiten an die Stammtisch-Runde weiter. Aktuell verzeichnen wir 640 Mitglieder. Unser Bestreben ist es, zum Jubiläum die Zahl 650 zu überschreiten. Also, wo sind noch Kolleginnen und Kollegen, die wir vom IPA-Gedanken noch nicht überzeugt haben?

Viele Studenten sind bereits Mitglieder in der IPA. Die derzeitige Ausbildungseinheit ist abgeschlossen und das feierten die „Studierenden“ dann auch am 30.03. in geselliger Runde im „Campus“. Beim Zapfen erhielten sie von Edgar, Marc, Kai und Konni Unterstützung. Das Feiern brachte einen Erlös von 2.000 €, die für eine gute Sache (Kinderferien-Freizeit) verwendet werden.

Am 23.04.2016 findet in Hamm der Landesdelegiertentag statt. Helfer und Delegierte sind unterrichtet. Die Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 08.00 Uhr von der Pforte des LAFP.

Womit wir bei den großen Themen wären. Die Einladungen an die Pensionäre zum „Senioren-Kaffee-trinken“ vor dem XXII. Maifest sind verschickt. Am 03.05.2016, gegen 14.00 Uhr, wird der Maibaum aufgestellt, ab 15.00 Uhr ist das Kaffee trinken, um 17.00 Uhr Fassanstich und Beginn des Maifestes. Der Innenminister hat bereits sein Kommen zugesagt. Die Behördenleiter des Landes und die Borker Vereine sind als Ehrengäste geladen. Wegen der allgemeinen Sicherheitslage empfehlen wir allen Besuchern, die nicht täglich im LAFP unterwegs sind, ihren IPA-Ausweis mitzuführen und ggf. vorzuzeigen.

Natürlich brauchen wir auch wieder Helfer. Einige haben sich bereits gemeldet. Wer also noch möchte, kann sich gerne bei Konni oder bei mir melden, einen Dienstplan werden wir dann erstellen.

Am 19.06.2016 werden wir am Selmer Stadtfest teilnehmen. Neben einem Pavillon, in dem wir die DVD vom 60jährigen Bestehen der Liegenschaft zeigen werden, werden historische Fahrzeuge und Uniformen vorgeführt.

Für unser Jubiläum am 23.07.2016 und das VI. Internationale IPA-Freundschaftstreffen vom 22. – 31.07.2016 sind Broschüre und ein Flyer soweit fertig gestellt, dass sie nach Korrekturlesen in den Druck gehen können. Erste Anmeldungen sind bereits eingegangen.

Eine äußerst positive Nachricht gibt es hinsichtlich der „Kinderferien-Freizeit“ zu vermelden: „Die Finanzierung steht“! Der Erlös aus der „Studenten-Abschlussfeier“ (siehe oben) weitere Spenden von Einzelpersonen, sowie vom Lions Club Freiherr vom Stein Selm ermöglichen die Veranstaltung. Hervorzuheben ist auch die zugesagte Spende in noch nicht bekannter Höhe von unserem Seelsorger und natürlich IPA-Mitglied Johannes Gospos. Er feiert in diesem Jahr sein Priesterjubiläum und alle Geldgeschenke spendet er für diesen Zweck, das finden wir natürlich „Spitze“.

Was gab`s noch?

Am 14. und 15.04.2016 findet im LAFP der Gesundheitstag statt. Sportlich Aktive können sich beteiligen.

Für den September diesen Jahres ist mit den befreundeten Borker Vereinen ein Frühschoppen geplant, bei dem Erfahrungen ausgetauscht und Absprachen hinsichtlich der verschiedensten Veranstaltungen erfolgen sollen. Näheres wird noch bekannt gegeben.

Nächste Veranstaltungen:

Dienstag, den 26.04.2016, 14.00 Uhr, Pforte LAFP, Treffen zum „Kloatscheeten“  

Dienstag, den 03.05.2016, 14.00 Uhr, Aufstellen des Maibaums, anschließend „Senioren-Kaffee-trinken“, 17.00 Uhr Beginn des Maifestes 

 

Spruch des Monats:

„Um einen Freund zu sehen, ist kein Umweg zu weit“ (aus Brigittes Sprüchebuch)

In diesem Sinne… macht viele Umwege

euer

Presseonkel

Heiner

Der Verbindungsstellenleiter hatte eingeladen und die Mitglieder erschienen zahlreich am Dienstag, den 15.03.2016 zur diesjährigen Mitgliederversammlung der IPA-Verbindungsstelle Bork e.V., die in der Aula im Gebäude 23 stattfand.

Nach der Begrüßung durch den Behördenleiter, Direktor des LAFP, Michael Frücht, wurde Werner Jockheck zum Versammlungsleiter gewählt. Eine umfangreiche Tagesordnung war abzuarbeiten. Der geschäftsführende Vorstand gab seine Tätigkeitsberichte ab, die Mitglieder stimmten der Entlastung zu. Vorstandswahlen standen in diesem Jahr aber nicht an. Gewählt werden mussten aber zwei neue Kassenprüfer. Auf Vorschlag der Mitglieder wurden für dieses Amt Michael Schuhmacher und Horst Podoll gewählt.

Im weiteren Verlauf der Versammlung gab Verbindungsstellenleiter Konrad Bröker einen Ausblick auf die Aktivitäten der Verbindungsstelle im Jahre 2016. Hervorzuhebende Ereignisse sind das XXII. Maifest, das am Dienstag, dem 03.05.2016 stattfindet, die Kinder-Ferien-Freizeit vom 15. – 22.07.2016  für 35 bedürftige Kinder mit Begleitern aus Lettland und das VI. Internationale IPA-Freundschaftstreffen vom 22.07.- 31.07.2016. Im Rahmen des Freundschaftstreffens feiern wir am Samstag, den 23.07.2016 den 60. Geburtstag unserer Verbindungsstelle. Die Geburtstagsfeier soll ein High-Light werden, beginnend mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der Mensa, mit anschließendem großen Empfang, über eine Open-Air-Kaffeetafel im IPA-Wald bis hin zum Festball am Abend mit Buffet und Live-Musik in der Mensa wollen wir mit unseren IPA-Freunden aus dem In- und Ausland, sowie mit den uns verbundenen Vereinen diesen Anlass feiern. Also, Termin schon einmal vormerken.

Daneben werden die „fest verankerten“ Veranstaltungen wie Sommer- und Oktoberfest und natürlich der Jahresabschluss in bewährter Art und Weise durchgeführt.

Nach diesen Informationen stand der wichtigste Tagesordnungspunkt an, die Jubilar-Ehrung. Von achtzehn zu ehrenden IPA-Freunden waren fünf verhindert. Vierzehn Mitglieder wurden für 25 bzw. 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Aus den Händen von Konrad Bröker erhielten sie die Urkunden der Deutschen Sektion und von Dorothea Deppermann, Sekretärin der Geschäftsführung, wurde ihnen die Ehrennadel angesteckt. Geehrt wurden:

Reiner Strehl, Horst Kittel und Martin Frische für 25 jährige Mitgliedschaft,

Adolf Pfaff, Horst Heidinger, Hans-Werner Tippe, Wilhelm Ollertz, Josef Kirchberger, Klaus Hansen, Gerd Eisenhardt, Hermann David, Willi Bramkamp und Horst Podoll für 40 jährige Mitgliedschaft.

Nach Beendigung der Versammlung gab es einen Empfang des Vorstands mit Abendessen im „IAF-Point“. In gemütlicher Runde wurden intensive Gespräche geführt. Oftmals hörte man die Floskel: „Weißt du noch… oder wie hieß der eigentlich noch…“, also es gab eine Menge zu erzählen.

Also, was beweist das: Mitgliederversammlungen müssen nicht langweilig sein.

 

In diesem Sinne, Langeweile kommt bei uns nicht auf.

 

Nächste Termine:

Donnerstag, 31.03.2016, 17.00 Uhr, IAF-Point, IPA-Abschluss-fest, EJ 2013 

Dienstag, 05.04.2016, 16.00 Uhr, Stammtisch, Kantine

 

Bis dahin, bleibt gesund,

euer

Presseonkel

Heiner

 

Der Verbindungsstellenleiter hatte eingeladen und die Mitglieder erschienen zahlreich am Dienstag, den 15.03.2016 zur diesjährigen Mitgliederversammlung der IPA-Verbindungsstelle Bork e.V., die in der Aula im Gebäude 23 stattfand.

Nach der Begrüßung durch den Behördenleiter, Direktor des LAFP, Michael Frücht, wurde Werner Jockheck zum Versammlungsleiter gewählt. Eine umfangreiche Tagesordnung war abzuarbeiten. Der geschäftsführende Vorstand gab seine Tätigkeitsberichte ab, die Mitglieder stimmten der Entlastung zu. Vorstandswahlen standen in diesem Jahr aber nicht an. Gewählt werden mussten aber zwei neue Kassenprüfer. Auf Vorschlag der Mitglieder wurden für dieses Amt Michael Schuhmacher und Horst Podoll gewählt.

Im weiteren Verlauf der Versammlung gab Verbindungsstellenleiter Konrad Bröker einen Ausblick auf die Aktivitäten der Verbindungsstelle im Jahre 2016. Hervorzuhebende Ereignisse sind das XXII. Maifest, das am Dienstag, dem 03.05.2016 stattfindet, die Kinder-Ferien-Freizeit vom 15. – 22.07.2016  für 35 bedürftige Kinder mit Begleitern aus Lettland und das VI. Internationale IPA-Freundschaftstreffen vom 22.07.- 31.07.2016. Im Rahmen des Freundschaftstreffens feiern wir am Samstag, den 23.07.2016 den 60. Geburtstag unserer Verbindungsstelle. Die Geburtstagsfeier soll ein High-Light werden, beginnend mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der Mensa, mit anschließendem großen Empfang, über eine Open-Air-Kaffeetafel im IPA-Wald bis hin zum Festball am Abend mit Buffet und Live-Musik in der Mensa wollen wir mit unseren IPA-Freunden aus dem In- und Ausland, sowie mit den uns verbundenen Vereinen diesen Anlass feiern. Also, Termin schon einmal vormerken.

Daneben werden die „fest verankerten“ Veranstaltungen wie Sommer- und Oktoberfest und natürlich der Jahresabschluss in bewährter Art und Weise durchgeführt.

Nach diesen Informationen stand der wichtigste Tagesordnungspunkt an, die Jubilar-Ehrung. Von achtzehn zu ehrenden IPA-Freunden waren fünf verhindert. Vierzehn Mitglieder wurden für 25 bzw. 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Aus den Händen von Konrad Bröker erhielten sie die Urkunden der Deutschen Sektion und von Dorothea Deppermann, Sekretärin der Geschäftsführung, wurde ihnen die Ehrennadel angesteckt. Geehrt wurden:

Reiner Strehl, Horst Kittel und Martin Frische für 25 jährige Mitgliedschaft,

Adolf Pfaff, Horst Heidinger, Hans-Werner Tippe, Wilhelm Ollertz, Josef Kirchberger, Klaus Hansen, Gerd Eisenhardt, Hermann David, Willi Bramkamp und Horst Podoll für 40 jährige Mitgliedschaft.

Nach Beendigung der Versammlung gab es einen Empfang des Vorstands mit Abendessen im „IAF-Point“. In gemütlicher Runde wurden intensive Gespräche geführt. Oftmals hörte man die Floskel: „Weißt du noch… oder wie hieß der eigentlich noch…“, also es gab eine Menge zu erzählen.

Also, was beweist das: Mitgliederversammlungen müssen nicht langweilig sein.

 

In diesem Sinne, Langeweile kommt bei uns nicht auf.

 

Nächste Termine:

Donnerstag, 31.03.2016, 17.00 Uhr, IAF-Point, IPA-Abschluss-fest, EJ 2013 

Dienstag, 05.04.2016, 16.00 Uhr, Stammtisch, Kantine

 

Bis dahin, bleibt gesund,

euer

Presseonkel

Heiner

 

Wieder einmal „volles Haus“, nur noch Stehplätze, das war die Situation beim gestrigen IPA-Stammtisch im Club-Raum.

Alle Sitzgelegenheiten waren besetzt, selbst Barhocker und die noch zusätzlich aufgestellte Bank reichten nicht aus, viele IPA-Freunde mussten sich mit einem Stehplatz im Flur begnügen. Unser Verbindungsstellen-Leiter Konni war überrascht vom so großen Andrang und musste seine Informationen im Stehen abgeben. Erste Info: der Stammtisch wird nur noch bei gutem Wetter am IPA-Haus stattfinden, die Räumlichkeiten sind für die Vielzahl der Stammtisch-Besucher nicht geeignet. Grundsätzlich also treffen wir uns zum Stammtisch in der Kantine, andere Örtlichkeiten sind bereits im Programm aufgeführt z.B. beim „Französischer Abend“.

Dann erinnerte Konni an die bevorstehende Mitgliederversammlung am Dienstag, den 15.03.2016, 17.00 Uhr, in der Aula im Gebäude 23. Alle Einladungen sind fristgerecht verschickt worden. Ein wesentlicher Tagesordnungspunkt wird auch in diesem Jahr die Ehrung der Jubilare sein, 19 IPA-Freunde sollen geehrt werden. Im Anschluss treffen wir uns zum Essen und gemütlichen Beisammensein im IAF-Point.

Für unser VI. Internationales Freundschaftstreffen sind die ersten Anmeldungen eingegangen, IPA-Freunde aus Island, Estland und Russland haben bereits ihr Kommen zugesagt.

Die in diesem Zusammenhang geplante „Kinder-Ferien-Freizeit“ kann durchgeführt werden. Mehrere Personen haben feste Zusagen für Patenschaften gegeben. Die Ferien-Freizeit findet in der Zeit vom 16. – 23. Juli statt, 35 Kinder und fünf Betreuer werden erwartet. Spenden in jeder Summe für Patenschaften können auch weiterhin abgegeben werden. Also, wer sich beteiligen möchte, bei Konni melden.

Die „Berlin-Fahrt“ ist ausgebucht, 18 Teilnehmer haben sich gemeldet. Die Bundestagsabgeordnete Sylvia Jörrißen hat eine Führung für die Reisegruppe im Bundestag zugesagt.

Für den Landesdelegiertentag am 23.04.2016 in Hamm werden noch Helfer gesucht, um die IPA-Hamm als Ausrichter zu unterstützen. Wer an diesem Tag nichts weiter vor hat, kann sich bei Konni melden.

Wer möchte mit den IPA-Freunden in Düsseldorf feiern? Die IPA Düsseldorf wird im April 60 Jahre alt. Aus diesem Anlass wird vom 15. – 17. April gefeiert. Die IPA Düsseldorf hat dazu eingeladen, wer Interesse hat, kann sich über das Programm auf der Homepage der IPA Düsseldorf informieren.

Ja, das war`s dann auch mit den Neuigkeiten.

Wie immer servierte Peter einen Imbiss, dieses Mal leckere „Wiener“, dazu frisches Brot mit Kräuterbutter und wieder einmal schmeckte es allen, „Tupperdosen“ umsonst mitgebracht, es blieb nichts übrig.

Und gemütlich wurde es dann auch noch, einige suchten später zum Zwecke der „Nachbereitung“ noch die „Nordkurve“ in der Kantine auf. Es soll dort auch Alkohol verzehrt worden sein, manch einer soll den Heimweg erst zu mitternächtlicher Zeit angetreten haben. Ja, so ein Stammtisch kann ganz schön anstrengend sein.

 

Termine:

Dienstag, 15.03.2016, 17.00 Uhr, Mitgliederversammlung, Aula, Gebäude 23

Dienstag, 05.04.2016, 16.00 Uhr, Stammtisch, Kantine

 

Spruch des Monats:

„Willst du zu Erfahrungen gelangen, die etwas wert sind, so beobachte die Tugenden und Fehler anderer und merke dir, was aus beiden hervorgeht“. (J.P.Eckermann)

 

In diesem Sinne, beobachten….

euer Presseonkel

Heiner

IPA-Stammtisch 01.03.2016

IPA-Stammtisch 01.03.2016

IPA-Stammtisch 01.03.2016

IPA-Stammtisch 01.03.2016

IPA-Stammtisch 01.03.2016

IPA-Stammtisch 01.03.2016

IPA-Stammtisch 01.03.2016

IPA-Stammtisch 01.03.2016

 

Wieder einmal „volles Haus“, nur noch Stehplätze, das war die Situation beim gestrigen IPA-Stammtisch im Club-Raum.

Alle Sitzgelegenheiten waren besetzt, selbst Barhocker und die noch zusätzlich aufgestellte Bank reichten nicht aus, viele IPA-Freunde mussten sich mit einem Stehplatz im Flur begnügen. Unser Verbindungsstellen-Leiter Konni war überrascht vom so großen Andrang und musste seine Informationen im Stehen abgeben. Erste Info: der Stammtisch wird nur noch bei gutem Wetter am IPA-Haus stattfinden, die Räumlichkeiten sind für die Vielzahl der Stammtisch-Besucher nicht geeignet. Grundsätzlich also treffen wir uns zum Stammtisch in der Kantine, andere Örtlichkeiten sind bereits im Programm aufgeführt z.B. beim „Französischer Abend“.

Dann erinnerte Konni an die bevorstehende Mitgliederversammlung am Dienstag, den 15.03.2016, 17.00 Uhr, in der Aula im Gebäude 23. Alle Einladungen sind fristgerecht verschickt worden. Ein wesentlicher Tagesordnungspunkt wird auch in diesem Jahr die Ehrung der Jubilare sein, 19 IPA-Freunde sollen geehrt werden. Im Anschluss treffen wir uns zum Essen und gemütlichen Beisammensein im IAF-Point.

Für unser VI. Internationales Freundschaftstreffen sind die ersten Anmeldungen eingegangen, IPA-Freunde aus Island, Estland und Russland haben bereits ihr Kommen zugesagt.

Die in diesem Zusammenhang geplante „Kinder-Ferien-Freizeit“ kann durchgeführt werden. Mehrere Personen haben feste Zusagen für Patenschaften gegeben. Die Ferien-Freizeit findet in der Zeit vom 16. – 23. Juli statt, 35 Kinder und fünf Betreuer werden erwartet. Spenden in jeder Summe für Patenschaften können auch weiterhin abgegeben werden. Also, wer sich beteiligen möchte, bei Konni melden.

Die „Berlin-Fahrt“ ist ausgebucht, 18 Teilnehmer haben sich gemeldet. Die Bundestagsabgeordnete Sylvia Jörrißen hat eine Führung für die Reisegruppe im Bundestag zugesagt.

Für den Landesdelegiertentag am 23.04.2016 in Hamm werden noch Helfer gesucht, um die IPA-Hamm als Ausrichter zu unterstützen. Wer an diesem Tag nichts weiter vor hat, kann sich bei Konni melden.

Wer möchte mit den IPA-Freunden in Düsseldorf feiern? Die IPA Düsseldorf wird im April 60 Jahre alt. Aus diesem Anlass wird vom 15. – 17. April gefeiert. Die IPA Düsseldorf hat dazu eingeladen, wer Interesse hat, kann sich über das Programm auf der Homepage der IPA Düsseldorf informieren.

Ja, das war`s dann auch mit den Neuigkeiten.

Wie immer servierte Peter einen Imbiss, dieses Mal leckere „Wiener“, dazu frisches Brot mit Kräuterbutter und wieder einmal schmeckte es allen, „Tupperdosen“ umsonst mitgebracht, es blieb nichts übrig.

Und gemütlich wurde es dann auch noch, einige suchten später zum Zwecke der „Nachbereitung“ noch die „Nordkurve“ in der Kantine auf. Es soll dort auch Alkohol verzehrt worden sein, manch einer soll den Heimweg erst zu mitternächtlicher Zeit angetreten haben. Ja, so ein Stammtisch kann ganz schön anstrengend sein.

 

Termine:

Dienstag, 15.03.2016, 17.00 Uhr, Mitgliederversammlung, Aula, Gebäude 23

Dienstag, 05.04.2016, 16.00 Uhr, Stammtisch, Kantine

 

Spruch des Monats:

„Willst du zu Erfahrungen gelangen, die etwas wert sind, so beobachte die Tugenden und Fehler anderer und merke dir, was aus beiden hervorgeht“. (J.P.Eckermann)

 

In diesem Sinne, beobachten….

euer Presseonkel

Heiner

 


1 21 22 23 24 25 26 27
Suche

NGO in Consultative (Special) Status with the Economic and Social Council of the United Nations; in Consultative Status with the Council of Europe and the Organisation of the American States; International NGO maintaining operational relations within UNESCO and Europol

Impressum